Mieterforum Pankow

BVV beschließt das Sozialplanverfahren

 Dunkerstraße 23 / Stargarder 28 – nach Verkauf neue Stress für die Mieter 

Aussen_3_Dunkerstraße 23 Stragraderstraße 28Am 5. April 2017 beschloss die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Sozialplanverfahren für das Haus Dunkerstraße 23 /Stargarderstraße 28. Das Haus ist nicht nur durch „Türinger Stuben“ und „Bekarei“ bekannt. Bereits im Januar 2015 habe wir über den zunehmenden spekulativen Leerstand im Hause berichtet.

Im September 2016 wurde das Haus erneut verkauft und die neue Eigentümerin (BlumZweig Berlin GmbH & Co. KG) schickte am 10. Februar 2017 an alle Mieter*innen eine deftige Modernisierungsankündigung. Obgleich nur relativ wenige Maßnahmen gemacht werden, beispielsweise: Balkonanbau, Austausch der Fenster, Aufzug und Fassadendämmung, soll sich die Miete bei vielen Bewohner*innen verdoppeln.
Rohre_Dunkerstraße 23 Stragraderstraße 28Vor wenigen Tagen, nämlich am 03. April 2017 folgte eine weitere Modernisierungsankündigung in der der Einbau einer zentralen Gasheizungsanlage im Keller des Hauses angekündigt wird. Die Anschlussrohre dafür ragen schon seit vielen Monaten aus den neu sanierten Wohnungen heraus. Weiterhin ist geplant die bereits vorhanden Gasetagenheizungen der Mieter*innen zu demontieren und durch elektrische Durchlauferhitzer zu ersetzen.

Das Haus mit 31 Mietparteien und 3 Gewerbeeinheiten befindet sich im sozialen Erhaltungsgebiet Helmholzplatz. Viele der Mieter*innen sind im hohen Alter, einige krank und pflegebedürftig und es ist zu befürchten, dass die angekündigte Baumaßnahmen, sowie eine üppige Modernisierungsumlage zur Verdrängung führen werden.

Wir solidarisieren uns mit den betroffenen Mieter*innen und hoffen, dass der Beschluss der BVV so umgesetzt wird, dass Mieter*nnen aus dem Hause Dunkerstraße 23 /Stargarderstraße 28 nicht verdrängt werden.

OM 08.04.17

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte weiter Empfehlen !

Comments are closed.