Mieterforum Pankow

Kunst gegen Verdrängung: Gleim56 in Kooperation mit PR17

Die Häuser GLEIM56 und PR 17 (Paul-Robeson-Str. 17) protestieren am Sonntag, 25. November mit einer gemeinsamen Kunstaktion gegen Verdrängung. Beim Haus Gleim56 prüft der Bezirk Pankow momentan den Widerspruch, den die Käuferin TSC Berlin Pi GmbH im Oktober gegen den Vorkaufsbeschluss des Bezirks erhoben hat. Das Haus PR 17 wurde erst kürzlich verkauft. Hier wird geprüft, ob Pankow ein erneutes Mal wie bei Gleim56, von seinem kommunalen Vorkaufsrecht Gebrauch machten wird. Mit der Aktion KUNST GEGEN VERDRÄNGUNG setzen die Mieter beider Häuser ein Statement gegen die aktuelle Gentrifizierungswelle im Bezirk und für einen konsequenten Gebrauch des kommunalen Vorkaufsrechts als schärfste Waffe. „Pankow muss endlich Fakten schaffen und auch bei anderen Häusern sein kommunales Vorkaufsrecht nutzen“, so Tanja Kapp vom Mieterverein ‚Gleim 56‘. In der Gleim56 findet im Vorderhausflur die Ausstellung „HOME IS WHERE YOUR HEART IS!“ statt. Gezeigt werden historische Wandbeschriftungen, Botschaften und leidenschaftliche Statements ehemaliger Hausbewohner und ihrer Freunde. Außerdem öffnen die Mieter Andrea Übelacker und Oliver Pfützenreuther, beide bildende Künstler, ihre Wohnungen. Übelacker präsentiert im Durchgangszimmer ihrer Wohnung eine Auswahl von Zeichnungen aus der Serie “Autobiografische Datenbank” (2008ff.), kombiniert mit aktuellen Filzstiftzeichnungen aus der Serie “Dark Indigo“. Pfützenreuther zeigt in seinem Wohnzimmer Bilder aus der Reihe “Aussichten der Natur“. Darin geht es nicht um ein Sehen, das die Dinge der Natur beschreibt, sondern um einen Moment des Zwischen, der uns die nicht vom Menschen gemachte Natur spüren lässt. In der PR 17 werden mit der Ausstellung “SAVE PR17” Arbeiten verschiedener Künstler aus dem Haus, Berlin und der ganzen Welt präsentiert, die gemeinsam mit einer Arbeit vertreten sind. Vertreten sind Malerei, zeichnung und Skulptur, darunter u.a. Arbeiten von Patrick Cierpka. Roger Wardin, Daniel Richter, Peter Doig, Oliver Lanz, Peter Coffin, Andrew Gilbert, Patrick Meagher, Gotthard Graubner und Tine Furler.

TERMIN / KUNST GEGEN VERDRÄNGUNG:

Sonntag, 25. November 2018

– GLEIM 56 von 14.00h -18.00h: Andrea Übelacker, Oliver Pfützenreuther und „HOME IS WHERE YOUR HEART IS“- Historische Wandbeschriftungen ehemaliger Bewohner

– PR 17 von 15.00h – 20.00h: SAVE PR 17 / Patrick Cierpka, Roger Wardin, Daniel Richter, Peter Doig, Oliver Lanz, Peter Coffin, Andrew Gilbert, Patrick Meagher, Gotthard Graupner, Tine Furler u. andere

Bitte weiter Empfehlen !

Comments are closed.