Mieterforum Pankow

Schlagwort: Immanuelkirchstr. 35

Immanuelkirchstraße 35 – Mieter vor Gericht – Solidarität

Montag, 31.07.2017, 09.00 Uhr, Raum 2808, Räumungsklage gegen die Mieterin L.S.;   Mittwoch, 02.08.2017, 10.00 Uhr, Raum 2/2806, die Räumungsklage gegen den Mieter Chr. S.   vor dem Amtsgericht Mitte, Littenstraße 12 -17, 10179 Berlin. Pankower Milieuschutz-Skandal. Das Bezirksamt hat die Mieter “verkauft”. Mieter helfen Mieter. Kommt zu den Verhandlungen! Übt Solidarität! Koord Bitte weiter…

Milieuschutz per du: Räumungsklagen gegen Mieter

IMG_1210

Milieuschutzskandal Pankow: Immanuelkirchstrasse 35 Der Milieuschutzskandal Immanuelkirchstraße 35 nimmt seinen Lauf. Nach der skandalösen Genehmigung umfassender baulicher Änderungen durch das Bauamt und den darauf sich berufenden Kündigungen der im Haus verbliebenden Mieter folgten die Räumungsklagen. Montag, 31.07.2017, 09.00 Uhr, Raum 2808, Räumungsklage gegen die Mieterin L.S.;   Mittwoch, 02.08.2017, 10.00 Uhr, Raum 2/2806, die Räumungsklage…

Milieuschutz in Pankow „ohne Bestandsschutz“

Der Skandal Immanuelkirchstraße 35 Milieuschutz versenken geht in Pankow so: 1. Umfassende Baumaßnahmen beantragen –  2. „Bestandsschutz“ für das Haus für aufgehoben erklären – 3. Milieuschutz wegen aufgehobenen Bestandsschutz weil quasi Neubau für nicht einschlägig erklären. Man war ja beim Stadtentwicklungsamt Pankow unter der Leitung von Bezirksstadtrats Kirchner eine sehr eigentümerfreundliche Genehmigungspraxis in den Milieuschutzgebieten…