Mieterforum Pankow

Schlagwort: Milieuschutz

Pankower neue Prüfkriterien: „Der Berg kreißte und gebar eine Maus.“

Die soziale Erhaltungssatzung ist eine Art gesetzlicher Regulierungsmechanismus, durch dessen Anwendung in festgelegten Wohngegenden die mietpreistreibenden Modernisierungsmaßnahmen entweder nur unter strengen Auflagen oder in Ausnahmefällen zu genehmigen sind. So weit die Theorie. In der Praxis sieht es ganz anders aus. Nach langer Hängepartie um die neuen Pankower Prüfkriterien in den sozialen Erhaltungsgebieten, kam es am…

Immanuelkirchstraße 35: Mieter vor Gericht

Am Donnerstag, 9. August 2018, um 12.00 Uhr, im Raum 3/3807 des Landgerichts Mitte, Littenstr. 12 – 17, 10179 Berlin findet eine Gerichtsverhandlung bezüglich der fristlosen Kündigung und Räumungsklage gegen den Mieter Christian S. aus dem Haus Immanuekirchtraße 35. Das ist das einzige noch laufende Gerichtsverfahren, denn alle anderen Verfahren wurden vom Kläger zurückgenommen bzw.…

Vorkaufsrecht für Gleimstraße 56

Das Bezirksamt Pankow prüft derzeit, ob für das Haus in der Gleimstraße 56 in Prenzlauer Berg das Vorkaufsrecht bestünde. Das Haus hat 30 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten einschließlich einer Kita mit 22 Plätzen. Die Mieterinnen und Mieter des Hauses hoffen, dass das Bezirksamt sie vor der drohenden Verdrängung schützt, indem es das gesetzliche Vorkaufsrecht ausübt…

Immanuelkirchstraße 35: vier von neun Räumungsklagen abgewiesen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass nunmehr 4 von 9 Räumungsklagen wegen Hinderung an wirtschaftlicher Verwertbarkeit in der ersten Instanz abgewiesen worden sind. Bislang hat kein Richter festgestellt, dass die Pläne des Bauherren alternativlos sind und bis zu drei Wohnungen zusammengelegt werden müssen, um z.B. ein zeitgemäßes Bad einzubauen. Auch Frau H. vom Stadtentwicklungsamt Pankow…

Mieter*innen vor Gericht: Immanuelkirchstraße 35

Am Donnerstag, 22. Februar 2017, um 11.00 Uhr, im Raum 2/2807 des Amtsgerichts Mitte, Littenstr. 12 – 17,  10179 Berlin findet eine weitere Gerichtsverhandlung bezüglich der fristlosen Kündigung und Räumungsklage gegen einen Mieter aus dem Haus Immanuekirchtraße 35. Das Stadtentwicklungsamt Pankow hat für das Haus in der Immanuelkirchstraße 35 nicht nur den Bestandsschutz, sondern auch die soziale Erhaltungssatzung außer Kraft gesetzt. Es hat weitreichende Grundrissänderungen und…

Immanuelkirchstraße 35: Räumungsklage abgewiesen!

Kurz vor Weihnachten erreichte uns eine erfreuliche Nachricht. Die erste der insgesamt zwölf Räumungsklagen gegen die Mieter*innen aus dem Hause in der Immanuelkirchstraße 35 wurde durch das Amtsgericht Mitte abgewiesen! Die Verwertungsabsichten des in Japan lebenden Eigentümers erhalten somit einen empfindlichen Dämpfer.  Der Fachbereich Bau- und Wohnungsaufsicht des Bezirksamtes Pankow scheint wenig Interesse für das…

Immanuelkirchstraße 31: „Man hätte sich besser vorbereiten können“

Im Dezember fanden mehrere Güteverhandlungen bezüglich der Modernisierung des Hauses in der Immanuelkirchstraße 31 statt. Der Vermieter, Connect invest V GmbH & Co. KG, zeigte sich gegenüber den Mieter*innen erst einmal vergleichsbereit. Die zuständige Richterin monierte die vom Vermieter überzogene Fristen für die bereits im November 2016 angekündigten Maßnahmen. Es war auch nicht nachvollziehbar warum…

Mieter*innen vor Gericht: Immanuelkirchstraße 35

Am kommenden Mittwoch, 29. November 2017, um 11.00 Uhr, im Raum 2/2804 des Amtsgerichts Mitte, Littenstr. 12 – 17, findet eine weitere Gerichtsverhandlung bezüglich der fristlosen Kündigung und Räumungsklage gegen die Mieterin Janet N. Das Stadtentwicklungsamt Pankow hat für das Haus in der Immanuelkirchstraße 35 die soziale Erhaltungssatzung außer Kraft gesetzt. Es hat weitreichende Grundrissänderungen…